Gesamtschule Swisttal
Gesamtschule Swittal - SchulklasseGesamtschule Swittal - ComputereinsatzGesamtschule Swittal - Schulalltag
zurück zur Übersicht
19. Januar 2022

KURS-Partner Hündgen Entsorgung stellt sich vor

Eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgt dafür, dass Abfälle korrekt entsorgt und verwertet werden. Sie organisiert das Sammeln und Sortieren von Müll, führt ihn der Wiederverwertung zu oder entsorgt ihn umweltschonend.

„Diese Tätigkeit bei uns im Unternehmen auszuführen, bedeutet ein bisschen die Greta Thunberg von morgen zu sein“, erläutert Christian Hündgen in seinem dynamischen Vortrag den Schülern der Jahrgangsstufe 9 in der Gesamtschule Swisttal.

Plastik erlebt in Zeiten der Coronapandemie eine ungeahnte Renaissance. In manchen Lebensbereichen und bei vielen Menschen im Homeoffice, bei denen Plastik nahezu verbannt war, wird es wieder eingesetzt. Die mit Plastik verbundenen Gefahren treten angesichts der akuten Pandemie in den Hintergrund – aus Bequemlichkeit.

Die Schüler:innen der neunten Klassen sind erstaunt über diese Problematik und hören gespannt von den vielen Möglichkeiten des Recyclings im Unternehmen. Sie erfahren, dass neben dem Transport von Abfällen, Wertstoffen und Wertstoffgemischen und deren Sortierung, ebenso die Vermarktung und Verwertung von Sekundärrohstoffen zu den Tätigkeitsfeldern der Firma Hündgen Entsorgungs GmbH & Co. KG gehören. Und damit nicht genug: Spedition und Transitverkehr, Planungs- und Beratungsdienste, Containerdienst, Sanierung und Rekultivierung, Aufbau und Betrieb sowie Forschung und Entwicklung alternativer Brennstoffe zur Ressourcenschonung runden das Angebotsspektrum ab.

Einblicke in das Unternehmen gab mit Hilfe einer PowerPoint Präsentation vor allem durch einen aktuellen Beitrag des ZDF-Magazins „Terra Xpress“. Die Schüler:innen verfolgten alles sehr interessiert und stellten vor allem Fragen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen.

„Ein großes Spektrum bei Hündgen, da lohnt vielleicht ein Praktikum“, dachte so mancher Schüler am Ende der gelungenen Veranstaltung.

 

Beratungstermin
Sie haben Fragen?


Rufen Sie uns an: 02254 8449 26

oder schreiben Sie uns eine E-Mail