Gesamtschule Swisttal
Gesamtschule Swittal - SchulklasseGesamtschule Swittal - ComputereinsatzGesamtschule Swittal - Schulalltag
zurück zur Übersicht
08. Oktober 2021

Kooperationsprojekt: Perle für Perle - 180 Kinder der Swistbachschule und Gesamtschule Swisttal nehmen an einem Bügelperlen-Projekt teil

„Das hat total Spaß gemacht“, so Mia und Sophie, „besonders gut hat uns gefallen, dass wir selber das Motiv auswählen konnten“.  Die Gesamtschule Swisttal nahm an einem Graffiti-Projekt von Rita Baus in Bonn teil (siehe Homepage) und kam so in Kontakt mit dem Künstlerkollektiv „Freeters“ in Bonn. Das ehrgeizige Projekt der Freeters: Eine Raumskulptur aus Bio-Bügelperlen. Dazu benötigen sie viele helfende Hände. Gemeinsam mit den OGS-Kindern der Swistbachschule stecken die Schülerinnen und Schüler der Kreativ-AGs der Gesamtschule Swisttal jeweils 900 kleine farbenfrohe Bügelperlen eifrig in 15 x15 cm große Steckplatten. So entstanden kleine, individuelle Kunstwerke – echte Hingucker einzeln und erst recht als Teil einer großen Mitmach-Aktion. Das Künstlerkollektiv „Freeters“ in Bonn spendierte alle benötigten Materialien und komponiert die fertigen Arbeiten nun zu einem Gesamt-Bügelperlenkunstwerk. „Wir setzen damit den virtuellen Raum all der online Begegnungen aus der letzten Zeit mit etwa sieben Millionen Pixeln in Form von Bügelperlen ins Bild. Dreidimensional, analog und begreifbar. Dabei sammeln wir viele individuelle Gestaltungsimpulse.“ erklärt Amely Spötzl vom Künstlerkollektiv Freeters. Das Gesamtkunstwerk ist ab dem 08.10.21 im Showroom der Freeters in der Maxstraße 55 in Bonn zu besichtigen. 

Beratungstermin
Sie haben Fragen?


Rufen Sie uns an: 02254 8449 26

oder schreiben Sie uns eine E-Mail